Gemeinsam mehr erreichen – Arbeiten bei TRANSGAS

Wir legen großen Wert auf eine nachhaltige Mitarbeiterbindung und eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit. Verschaffen Sie sich selbst einen Einblick in unser Unternehmen und lesen Sie, was unsere Mitarbeiter sagen.

Michael Strunz, Fahrer

Michael Strunz, Fahrer

Niederlassung Versmold, seit Dezember 2011 bei der TRANSGAS

Ich bin jetzt zufriedener in meinem Job als früher, als ich als Fernfahrer durch halb Europa gefahren bin. Ich bewege mich jetzt zwar nur noch in einem Radius von 100 Kilometern, bin dafür aber jeden Abend zu Hause, das ist auch nicht zu verachten. Außerdem sitze ich nicht nur hinterm Steuer: Dank meiner Zusatzqualifikation als Monteur kann ich auch Reparaturen und Wartungsarbeiten an den Gastanks der Kunden vornehmen. Dass ich neben dem Fahren auch die Druckbehälter prüfen kann, ist eine tolle Sache und hält meinen Job sehr vielfältig und abwechslungsreich.

Steffen Gollas, Fahrer

Niederlassung Aschaffenburg, seit Oktober 2017 bei der TRANSGAS

TRANSGAS ist für mich nicht nur eine Arbeitsstelle, sondern auch eine Art Familie. Hier wird man noch als Mensch wahrgenommen und erlebt jeden Tag aufs Neue Kollegialität in allen Bereichen. Die Arbeit bei TRANSGAS ist sehr abwechslungsreich gestaltet, sodass Monotonie keine Chance hat. Die richtigen Vorrausetzungen, um in dieser Firma alt zu werden!

Steffen Gollas, Fahrer
Juri Giesbrecht, Lagerleiter

Juri Giesbrecht, Lagerleiter

Lager Versmold, seit Dezember 2017 bei der TRANSGAS

Ich sorge für einen reibungslosen Ablauf im Lager Versmold, was von mir viel Disziplin und Ordnung verlangt. Mit dem Einstieg bei der TRANSGAS habe ich alles richtig gemacht. Mir geht es hier sehr gut, auch Familie und Beruf lassen sich dank flexibler Arbeitszeiten optimal miteinander verbinden.

Monica Gallego Martinez, Gruppenleiterin Disposition

Niederlassung Aschaffenburg, seit Februar 2009 bei der TRANSGAS

In meiner Position als Gruppenleiterin der Disposition erstelle ich u. a. die täglichen Tourenpläne für die Tankwagen und steuere deren Einsatz. Wir arbeiten hier in Aschaffenburg in einem vertrauten und eingespielten Team mit flachen Hierarchien, bei dem sich jeder auf den anderen verlassen kann. Jeden Tag habe ich aufs Neue die Chance, durch die eigenen, freien Gestaltungsmöglichkeiten meine Arbeit zu verbessern. Auch in herausfordernden Situationen kommt der Spaß an der Arbeit nicht zu kurz.

Monica Gallego Martinez, Gruppenleiterin Disposition
Andreas Schütz, Mitarbeiter im technischen Außendienst

Andreas Schütz, Mitarbeiter im technischen Außendienst

seit November 1999 bei der TRANSGAS

Ich habe 1999 als Tankwagen-Fahrer bei der TRANSGAS angefangen. Durch Schulungen und Weiterbildungen wechselte ich später zum technischen Außendienst. Dort sorge ich nun dafür, dass die Tankwagen technisch einwandfrei funktionieren und mir zugeteilte Füllstellen und Lager sicher betrieben werden können. Bei Schwierigkeiten im Tagesgeschäft bin ich außerdem ein Ansprechpartner im Team der Techniker. Ich arbeite gerne bei der TRANSGAS, weil ich hier viel Wissen durch Schulungen erlangen konnte, es immer Möglichkeiten im Erfahrungsaustausch mit Kollegen gibt und ich viel Verantwortung übernehmen kann.

Oliver Bartl, Leiter Finanz- und Rechnungswesen

seit August 1989 bei der TRANSGAS

Vor über 30 Jahren habe ich bei der TRANSGAS eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann gemacht und mich beruflich stets weiterentwickelt, sodass ich hier heute als Leiter des Finanz- und Rechnungswesens tätig bin. In meinem Team kann man eine Menge erreichen, hier stimmt einfach die Chemie. Die TRANSGAS ist ein verlässlicher Arbeitgeber, bei dem man die Möglichkeit hat, mit netten Kollegen zusammenzuarbeiten.

Oliver Bartl, Leiter Finanz- und Rechnungswesen
Ines Bruchhaus, Mitarbeiterin in der Warenversorgung

Ines Bruchhaus, Mitarbeiterin in der Warenversorgung

seit April 2017 bei der TRANSGAS

Für mich stellt die TRANSGAS einen sehr attraktiven Arbeitgeber dar, der nicht nur aufgrund seines Beitrages zum Umweltschutz punkten kann. Darüber hinaus bietet das Unternehmen als Marktführer in Deutschland eine faire Bezahlung, einen sicheren Arbeitsplatz und viele interessante und immer neue Herausforderungen. Ich bin hauptsächlich für die monatliche Bedarfsplanung, die Bestellung von Zugangsmengen und die Planung, Überwachung und Korrektur von Warenbeständen an Lägern zuständig.

Peter Rehorst, Fahrer

Niederlassung Straubing, seit Januar 2017 bei der TRANSGAS

Warum ich so gerne bei der TRANSGAS arbeite: Das tägliche abwechslungsreiche Arbeiten und die Kombination aus Lkw-Fahren und an der frischen Luft sein. Mit meinem Tankwagen als Arbeitsplatz bin ich mehr als zufrieden, da dieser gerade im Vergleich zu anderen Unternehmen sehr modern und gut ausgestattet ist und keine Wünsche offenlässt. Ich arbeite in einem relativ großen Lager mit sechs Fahrern, in dem das kollegiale Miteinander sehr gut ist. Zudem finde ich die flexiblen Arbeitszeiten hinsichtlich der Kindererziehung echt super.

Peter Rehorst, Fahrer
Volker Müller, Fahrer

Volker Müller, Fahrer

Niederlassung Bad Segeberg, seit Oktober 2013 bei der TRANSGAS

Ich habe den Beruf des Zimmermanns gelernt und danach eine Umschulung zum Berufskraftfahrer absolviert. Dann war ich auf der Suche nach einem Job, der nicht nur allein mit Lkw-Fahren zu tun hat. Hier bei der TRANSGAS wurde ich fündig. Handwerkstätigkeiten und Fahrertätigkeiten bilden einen abwechslungsreichen Job, den ich nun schon seit fast 10 Jahren ausübe. Unter anderem habe ich eine Weiterbildung zur befähigten Person abschließen können. Ich fühle mich rundum wohl und abgesichert und möchte bei der TRANSGAS alt werden.